Schlagwort-Archive: Springen

Kann man durch Trampolin springen abnehmen?

Wie effektiv Trampolin springen tatsächlich beim abnehmen hilft, wird unterschiedlich bewertet. Sicher ist jedenfalls, Trampolin springen allein macht natürlich nicht schlank, dazu ist auch eine Ernährungsumstellung nötig.

Beim Kalorienverbrauch gibt es jedoch verschiedene Meinungen : Laut „Glyx – Diät“ Autorin Marion Grillparzer werden bei 10 Minuten Trampolin springen vier Mal mehr mehr Fettreserven verbrannt als beim joggen. Es werden wesentlich mehr Muskelgruppen angesprochen und außerdem die Ausschüttung von Glückshormonen angeregt. Diese sollen den Appetit hemmen und Schmerzen lindern, sowie für gute Laune sorgen. Für übergewichtige Menschen kann das Trampolin einen guten Einstieg zu mehr sportlicher Aktivität bedeuten.

Weiterlesen

Aquajumping – der neue Trendsport

Der neue Trend im Aquapark Oberhausen heißt Aquajumping. Der aus den USA impotierte Funsport auf dem Wassertrampolin findet großen Anklang. Mit dieser Methode lassen sich Feiertags – Pfunde effektiv und mit viel Spaß abtrainieren.

Das hüpfen unter Wasser geht jedoch ganz schön in die Muskeln. Das Trampolin wackelt und federt unter Wasser, sobald man es betritt. Bei jedem Schritt hängt die Oberfläche des Sprungtuches durch, das liegt in der Natur der Sache. Man muß sich stabilisieren, wenn man auf dem Trampolin steht. Das ist ein zusätzlicher Trainingseffekt.

Weiterlesen

Trampolinübungen mit dem Ball

Das Trampolinspringen kann man nicht nur normal durchführen, sondern man kann auch verschiedene Geräte mit einbeziehen. Somit ist auch das Springen mit einem Ball sehr interessant und kann neben dem Spaß auch die Konzentration drastisch fördern.

Es gibt verschiedene Übungen auf dem Trampolin, die man mit dem Ball durchführen kann. Als Erstes muss man sich jedoch gut aufwärmen und einige Sprünge ohne Ball zur Eingewöhnung unternehmen. Die Übungen können variieren, je nachdem, ob noch eine Person mit beteiligt. Ist man zum Beispiel zu zweit, dann kann eine Person am Rand des Trampolins stehen und dem Springer einen Schaumstoffball zuwerfen. Dieser muss versuchen den Ball im Sprung zu fangen. Hier sollte man allerdings darauf achten, dass der Ball besonders weich ist, denn sonst können ernsthafte Verletzungen entstehen. Eine weitere Übung wäre zum Beispiel, dass zwei Personen je auch einer Hälfte des Trampolins stehen. Diese springen abwechselnd in die Höhe und werden sich dabei den Schaumstoffball zu. Der Ball sollte dabei möglichst während des Sprungs noch aufgefangen werden und ebenso geworfen werden. Natürlich braucht man hier auch ein Trampolin, welches groß genug ist, dass zwei Personen bequem darauf Platz haben und springen können.

Man kann auch selbst viele Übungen mit dem Ball durchführen. Zum Beispiel kann man ihn in die Mitte des Geräts legen und so springen, dass er nicht vom Gerät herunterfällt. Weiterhin kann man versuchen den Ball auch wieder aufzunehmen und ihn beim Springen in die Höhe zu werfen. Vor allem die Konzentration und die Koordination werden hierdurch entsprechend gefördert.

Günstiges Trampolin von Aldi

Trampoline sind bei Discounter schon seit einiger Zeit in das Programm aufgenommen worden. Auch Aldi hat in regelmäßigen Abständen, vor allem im Sommer immer wieder mal ein Trampolin im Angebot.

– – – –
Kuze Info für Aldi Trampolin-Suchende:
Da die Aldi Trampoline immer nur für kurze Zeit verfügbar sind, haben viele kein Aldi Trampolin bekommen. Ich bekomme jedoch viele Anfragen wann und wo es wieder Aldi Trampoline zu bekommen sind. Natürlich kann ich das nicht vorhersehen. Aber um viele weitere Anfragen vorweg zu nehmen empfehle ich einfach ein Hudora Trampolin bei Amazon zu bestellen. Das Hudora Trampolin kostet vielleicht ein klein wenig mehr aber dafür hat man die beste Qualität und bekommt auch Ersatzteile falls mal in paar Jahren etwas kaputt gehen sollte. (Ich bekomme auch viele Anfragen von Leuten die Ersatzteile für Aldi Trampoline suchen.)

-> Hier ein Trampolin das ich empfehlen kann.
– – – –

Bei Aldi bekommt man das Trampolin nicht nur in einer sehr guten Qualität, sondern auch zu einem günstigen Preis. Nicht immer muss Qualität auch teuer sein. Als erster positiver Punkt fällt sofort ins Auge, dass das Trampolin von Aldi auch ein Sicherheitsnetz hat. Kinder können sich so weniger verletzten und nicht vom Trampolin stürzen. Das Netz fängt selbst einen ungünstigen Sprung problemlos auf. Außerdem verhindert das netz, dass die Kinder beim Springen auf den Rand des Trampolins kommen.

Allerdings ist das Trampolin auch sehr groß und möglicherweise nur etwas für alle, die einen großen garten besitzen. Das gerät hat insgesamt einen Durchmesser von drei Metern. In der Höhe misst es 76 Zentimetern. Der Rahmen besteht aus verzinkten Stahlrohren, die einen Durchmesser von 38 Millimeter haben: Somit steht das Trampolin sehr fest und kann auch nicht verrutschen. Die vier Doppelfüße haben an der Unterseite Gumminoppen, die dies zusätzlich verhindern.

Das Sprungtuch ist sehr strapazierfähig und auch langlebig. Die Sprungfläche beträgt etwa 265 Zentimeter im Durchschnitt. Auch die Federn, mit denen das Sprungtuch am Rand gehalten wird, sind verzinkt. Die maximale Belastbarkeit des Trampolins sind 150 Kilogramm. Allerdings sollte man sich Helfer mitnehmen, wenn man das Trampolin kaufen will. Es wiegt allein 72 Kilogramm. Das Aufbauen zu Hause sollte jedoch sehr schnell gehen. Der Preis des Trampolins liegt bei 159 Euro.

Martin Gromowski ist Trampolin-Doppelweltmeister

Die 50. deutschen Meisterschaften der Trampolin-Turner ging zu Ende. Dabei konnte Martin Gromowski wieder überzeugen und hat seinen Titel im Einzel mit Erfolg verteidigt.

Martin Gromowski ist ein bekannter Trampolin-Turner aus Bad Kreuznach. Im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfests reiste er nach Frankfurt am Main und setzte sich mit 41,6 Punkten gegen seinen Konkurrenten Markus Kubicka durch, der nur 41 Punkte erhalten hatte. Diese Titelkämpfe gelten auch gleich als zweite Qualifikation für die Weltmeisterschaften, die vom 11. bis zum 15. November in St. Petersburg stattfinden.

Dies nahm Gromowski als Ansporn und verbesserte sich im Vergleich zu seinen letzten Leistungen. Die erste Qualifikation fand beim Rheinhessen-Cup in Mainz statt. Auch im Synchron-Springen konnte sich Martin Gromowski durchsetzen mit seinem Partner Dennis Luxon aus Salzgitter. Die 2500 Zuschauer ließen die Jahrhunderthalle beben. Der Dritte aus Olympia verzichtete jedoch vorerst auf diese Kämpfe, da er eine wichtige Magisterarbeit in Politik und Literaturwissenschaften schreiben musste.

Bei den Frauen verteidigte auch die 20-jährige Jessica Simon aus Bad Kreuznach mit 37 Punkten in Abwesenheit der lange verletzten Athen-Olympiasiegerin Anna Dogonadze ihren Einzel-Titel. Sie musste jedoch im Synchron-Wettbewerb mit der Vereinsgefährtin Carina Baumgärtner mit 44,60 Punkten hinter Sarah Eckes und Alexandra Kohler, beide auch aus Bad Kreuznach mit 44,80, zufrieden sein.