Schlagwort-Archive: Photo

Die Atmung auf dem Trampolin

TrampolineBei jedem Sport muss man auf die richtige Atmung achten, wenn man sich aktiv bewegen möchte. Atmet man jedoch falsch, kann man schnell Schmerzen in Brust und Lunge bekommen oder das bekannte Seitenstechen. Auch auf dem Trampolin muss man eine gute Atmung befolgen, wenn man den Sport effektiv durchführen will.

Gerade Anfänger achten weniger auf ihre Atmung und können daher leichter Schmerzen bekommen. Doch die Schmerzen sind nicht alles. Ohne eine korrekte Atmung auf dem Trampolin kann man sich auch leicht verspringen oder man hat keine gute Kondition. Schon allein, wenn man zu Hause das Trampolinspringen als kleine Sportübungen durchführt, muss man auf eine gute Atmung achten. Prinzipiell ist das Atmen auf diesem Sportgerät sehr einfach. Beim Hochfliegen sollte man immer einatmen und beim Herunterfallen wieder ausatmen. Diese Atmung hat nicht nur physisch im Körper einiges zu bewirken, sondern auch psychologisch sind hier mehrere Effekte zu beobachten.

Wenn man beim Springen einatmet und die Arme nach oben nimmt, wird der Körper gestreckt. Das Becken kippt dabei etwas nach hinten ab. Das erleichtert somit den Einsatz der Beinstreckmuskulatur. Beim Ausatmen kippt das Becker wieder mit nach vorn, sodass sie Wirbelsäule sich auch wieder gerade aufrichten kann. Die Wirbel und auch die Bandscheiben können dadurch mehr Druck aushalten und man bereitet seinen Körper auf eine Landung vor. Pressatmung sollte man generell vermeiden auf dem Trampolin. Das kann mehr oder weniger blockieren. Generell sollte man einen eigenen gleichmäßigen Sprungrhythmus finden und somit auch seine eigene Atmung kennen. Gerade am Anfang erleichtert eine aufrechte Körperhaltung das Atmen.

Photo by mskogly

Welche Trampoline sind zu empfehlen?

TrampolinBei den Trampolinen gibt es mittlerweile eine sehr große Auswahl. Nicht nur bei den Marken, sondern auch bei den unterschiedlichen Ausstattungen. Will man sich ein Trampolin kaufen, so sollte man sich jedoch vorher genau über das Gerät informieren.

Generell kann man pauschalisieren, dass die Trampoline der Marken sehr gut ausgestattet und auch sicher sind. Dies wird im Trampolin Test durch Stiftung Warentest bestätigt. Hier herrscht meistens eine gute Qualität vor und man hat auch mehrere Jahre etwas von dem Trampolin. Allerdings muss man in diesen Bereichen auch mit einem höheren preis ausgeben. Gerade wenn man Kinder auf dem Gerät spielen lässt, sollte der Preis allerdings keine große Rolle spielen. Die Sicherheit geht vor und auf dem Gerät darf nichts passieren. Wenn man Qualität kaufen will, dann kann man auch das Gütesiegel achten und auch auf den TÜV-Stempel. Diese Geräte sind generell zu empfehlen.

Bei einem Trampolin kommt es jedoch nicht nur auf die Qualität an, sondern auch auf den Verwendungszweck. Nicht jedes Trampolin ist auch für jeden Zweck geeignet. Bei einem Gartentrampolin muss man unbedingt auf ein Netz achten, vor allem weil auch die Kinder darauf spielen. Handelt es sich jedoch um ein Fitness-Trampolin, dann kann man sich auch ein Minitrampolin besorgen. Hier sind auch Gewicht und Größe zu beachten, denn je nach Gewicht muss auch die Elastizität des Trampolins gesetzt werden. Wenn man jedoch diese Dinge gut befolgt und sich vorher einige Gedanken über Marken und Modelle macht, dann wird man mit Sicherheit schnell das richtige Trampolin finden.

Photo by breitei

Bungee-Trampolin

Bungee-TrampolinBei vielen Events oder Veranstaltungen kann man jetzt auch die neuste Attraktion im Bereich Trampolin ausprobieren. Das Bungee-Trampolin lockt dabei nicht nur die Kleinen, sondern auch Erwachsene an.

In den letzten Jahren erfreuen sich immer mehr an dem Bungee-Trampolin. Bei größeren Sportveranstaltungen oder auf Jahrmärkten ist dieses Trampolin fast immer zu finden. Dabei können etwa vier Personen gleichzeitig auf einem großen Trampolin springen. Das Interessante daran ist, dass die Sprünge teilweise bis zu sechs Meter hoch reichen. Dabei kann man auch vorwärts oder rückwärts einen Salto schlagen. Außerdem lassen sich auch extreme Figuren und Akrobatik in der Luft ausführen.

Das Prinzip dieses Trampolins ist sehr einfach und bietet mehr Sicherheitsvorkehrungen für die Springer an. Die Person bekommt dabei in der Höhe der Taille zwei straffe Bungee-Seile befestigt. Diese sorgen dafür, dass man immer wieder sanft aufgefangen wird und sie federn die Sprünge entsprechend ab. Außerdem kann der Springer selbst entscheiden, wie hoch er springen möchte. In der Luft ist es dann dank der Seile auch möglich, mehrere Salti zu schlagen und sich zu verdrehen. Durch die Seile ist man in Sicherheit und kann nicht vom Trampolin fallen.

Nicht nur Sportler können sich auf dieses Gerät wagen. Auch Kinder oder unsportliche Erwachsene werden ihren Spaß auf dem gerät haben. Diese Sportart kann man sowohl draußen, als auch drinnen ausführen. Nur der Aufbau der Geräte ist sehr aufwendig und kompliziert. Deshalb gibt es die Versionen kaum im Heimgebrauch zu kaufen.

Das Verletzungsrisiko ist entsprechend gering und man kann höhere Sprünge machen, als mit einem normalen Trampolin. Diese Sportart erfordert jedoch Ausdauer und eine gute Koordination des Körpers. Alle Muskeln werden dabei beansprucht und man kann sich fit halten.

Photo by ashleyraiteri

Trampolin Welt-Cup in Salzgitter

Trampolin Welt-Cup in SalzgitterSalzgitter ist erneuter Gastgeber für den Trampolin Welt-Cup. Schon im letzten Jahr konnten hier viele Springer das Publikum überzeugen und ihre besten Kunststücke zeigen.

Salzgitter ist bekannt für das Trampolinspringen. Der Welt Cup im Trampolin findet am 11. und 12. September dieses Jahres wieder in Salzgitter statt.

Dabei werden etwa 200 Athleten aus 25 Nationen zusammen kommen und sich in spannenden Wettkämpfen um den Titel duellieren. Der Welt-Cup findet in der Amselstieghalle statt. Darunter werden auch Spitzenathleten der führenden Nationen dieser Sportart aus Russland, Japan, den USA und selbstverständlich auch Deutschland vertreten sein. Die Wettkämpfe finden in den Disziplinen Einzel Frauen, Einzel Männer, Synchron Frauen, Synchron Männer sowie Tumbling Frauen und Männer statt.

Am Freitag, dem 11. September soll es losgehen. Zwischen 16 und 20 Uhr werden dann die Qualifikationen stattfinden. Dabei geht es um die Disziplin Trampolin Synchron Frauen und Männer und auch die Qualifikation Tumbling Frauen und Männer wird am Freitag ausgetragen. Am Samstag Vormittag ab 10 Uhr geht es dann weiter mit den Qualifikationen und ab 15 Uhr werden die Disziplinen ausgetragen. Alle Konkurrenten treten dabei gegeneinander an.

Die Siegerehrungen wird es ab 17.15 Uhr geben. Oberbürgermeister Frank Klingebiel hat sich dafür eingesetzt, dass der Welt-Cup auch im kommenden Jahr in Salzgitter stattfindet. So wird Salzgitter zu einem großen Treffpunkt für alle, die sich im Trampolinspringen auskennen. Der nächste Cup soll dann am 9. und 10. Oktober 2010 stattfinden.

Photo by cmaccubbin